Über den TOC! e.V.

 

TOC! (time of concentration) ist eine Theaterschule für künstlerische Selbsterfahrung und theatrale Tiefenarbeit in Gruppen. Ihre wichtigsten Komponenten sind:

  • Körpertheater und Gruppenimprovisation
  • Rituelles Spiel
  • Stimm- und Gesangsarbeit
  • danseexpressie
  • Experimentalensemble für Aufführungs- und Laborprojekte
  • Theateranthropologischer Diskurs

Im Zentrum der Schule stehen die Improvisation und die Gruppe sowie der permanente Diskurs über die Ursprünge und die Grundbedingungen der Theaterkunst und ihre soziokulturellen Funktionen heute. TOC! ist ein Aus- und Fortbildungskonzept für Menschen, die Lust haben

  • Theater zu spielen
  • sich auf intensive Gemeinschaftserfahrungen einzulassen
  • sich körperlich und stimmlich auszutoben und auszudrücken
  • ein Thema ganzheitlich zu erforschen, sich ihm geistig, körperlich, emotional und spielerisch anzunähern
  • die eigenen Muster in Bewegung, Stimme, Gesang, Tanz und Spiel zu erfahren und zu erweitern
  • die gemeinschaftsspendenden Funktionen des Theaters zu erfahren und zu erforschen
  • die Muster des kollektiven Unterbewussten auszuloten
  • die unterirdischen Strömungen unserer Kultur zu erspüren

TOC! wendet sich an Liebende und Suchende, Laien, echte Amateure (d.h. Liebhaber), sowie SchauspielerInnen, SängerInnen, TänzerInnen, TheaterpädagogInnen und -therapeutInnen, an Kunst und Heilung arbeitende, Profis, die bereit sind, sich auf sich selbst und aufeinander einzulassen.

Die Ausbildung gliedert sich in (mindestens) ein Basisjahr zur Entwicklung der Grundlagen und ein Produktionsjahr mit Aufführungen im Ensemble 90. Dabei ist die berufsbegleitende Teilnahme möglich.

Darüber hinaus bietet TOC individuelle Trainings, Workshops und Einzelveranstaltungen sowie theaterpädagogische und theatertherapeutische Beratung an.

Den TOC! e.V. gibt es in Witzenhausen, Hannover und Köln / Bergisch-Gladbach.

Vereinssitz:

TOC! e.V. - c/o Tatjana Gräfe - Niederfeldstr. 3 - 30539 Hannover